Der Feiertag Christi Himmelfahrt gehört zu den ältesten christlichen Festen. Die Himmelfahrtsgeschichte ist geheimnisvoll und wunderbar. Der Evangelist Markus be-
schreibt wie Jesus eintritt in die unsichtbare Welt Gottes.  Die Jüngerinnen und Jünger haben jetzt die Aufgabe in Jesu Namen und in seinem Sinn eigenverantwortlich und selbständig seinen Auftrag in der Welt weiterzuführen. Dabei sind sie nicht alleine gelassen, sondern gut ausgestattet mit dem Segen. Der Segen, mit dem sich Jesus in den „Himmel verabschiedet“ stärkt und gibt Kraft für das Leben auf der Erde. Jesus ist nicht „hochgefahren“ in den sichtbaren Himmel, der mal wolkenverhangen und mal himmelblau über uns aufgeht. Er ist vielmehr „heimgegangen“ zu Gott – in einen Himmel mitten unter uns. „Schaut nicht nach oben“, wird den Jüngerinnen und Jüngern gesagt. „Mitten unter Euch ist der Himmel“, überall dort, wo ihr euch zu Jesus bekennt und ihm nachfolgt.
Wir feiern dieses Fest in einem Familiengottesdienst
am Sonntag, 12. Mai 2024
um 10.30 Uhr
in St. Rafael.
Herzlich willkommen!