Liebe Gemeinde!

Danke für Ihre Spendenbereitschaft während unserer Oster-Spendenaktion!
Ich möchte Sie, auch im Namen des Pfarrgemeinderates über unser Projekt informieren. Die Corona-Krise hat die Schule hart getroffen. Die Dimension geht aber weit über eine temporäre Schließung der Schule hinaus. Die Eltern der Flüchtlingsfamilien arbeiten häufig in Bereichen, die von der Pandemie am meisten betroffen waren und sind (Straßenverkauf, Gastronomie, Märkte, Hotels). D.h. für viele der ohnehin schon sehr armen Familien, den kompletten Entzug ihrer Lebengrundlage. Irene Dawson, die Leiterin der Schule, hat darauf in eindrucksvoller Weise reagiert. Sie organisierte mit vielen engagierten Helfern und Sponsoren die Verteilung von Lebensmitteln und verhinderte dadurch eine echte Katastrophe in vielen der Flüchtlingsfamilien. Das kann man, denke ich, eindrucksvoll in den Bildern ersehen.

Daneben wurden die Kinder während der Schulschließung mit Aufgaben und Schulmaterial versorgt. Ich war während in dieser Zeit mehrfach in direktem Kontakt mit Irene, um zu erfahren, wie wir weiterhelfen können.

In der Zwischenzeit wird die Schule wieder Schritt für Schritte geöffnet. Natürlich unter der Einhaltung vieler Richtlinien, die wir ja auch alle kennen und mehr Geld kosten. Vor allem müssen die Lehrkräfte wiedereingestellt werden. Die finanzielle Lage war und ist sehr angespannt. Zurzeit werden jeden Tag wieder 2 Klassen inclusive Frühstück und Mittagessen betreut.

Derzeit arbeiten wieder 3 Lehrer und ein Koch. Weitere Lehrkräfte werden gesucht, um mehr Klassen zu betreuen.

Aufgrund dieser Situation haben wir im Pfarrgemeinderat entschieden, den Betrag der Osterspendenaktion auf insgesamt 4000 Euro aufzustocken. Irene war überglücklich, da dieser Betrag die Weiterführung der Schule gewährleistet. Ich denke, dass die Verwendung unserer Spenden zur Finanzierung von Lehrkräften, Schultransporten und anderer wichtiger Ausgaben ein großer Segen für „unsere Kinder in Malaysia“ ist.

Sie können auch weiterhin eine Spende auf unser Konto mit dem Vermerk „Spendenprojekt“ überweisen.

Zu unserem Projekt gibt es viele aktuelle Informationen auf der Facebookseite und auf der neuen Webseite.

Schauen Sie auch gern das Dankeschön der Kinder an:

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Noch einmal: DANKE FÜR IHRE SPENDEN!

Für Rückfragen stehe ich – und auch der Pfarrgemeinderat – jederzeit zur Verfügung.

Jürgen Keil